Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Lehman-Insolvenzverwalter: bislang 12 Milliarden Dollar ausgeschüttet

Lehman-Insolvenzverwalter: bislang 12 Milliarden Dollar ausgeschüttet

Archivmeldung vom 14.09.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.09.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Lehman Brothers Inc. Bankgebäude am Times Square in New York City. Bild: David Shankbone
Lehman Brothers Inc. Bankgebäude am Times Square in New York City. Bild: David Shankbone

Zehn Jahre nach der Pleite der US-Investmentbank Lehman Brothers am 15. September 2008 laufen die Insolvenzverfahren in den USA wie in den Niederlanden immer noch. Inzwischen ist allerdings mehr Geld an die Gläubiger geflossen, als man das 2008 gedacht hätte.

Nils Huurdeman, der die Liquidation der niederländischen Lehman-Tochter verwaltet, hat bis jetzt mehr als zwölf Milliarden Dollar ausgeschüttet - gut ein Drittel der Ansprüche. "Das ist mehr als erwartet", sagte Huurdeman dem Berliner "Tagesspiegel".

Quelle: Der Tagesspiegel (ots)

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte endet in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige