Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Bauarbeiter auf Großbaustelle seit Wochen nicht bezahlt

Bauarbeiter auf Großbaustelle seit Wochen nicht bezahlt

Archivmeldung vom 16.12.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.12.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Wappen von Berlin
Wappen von Berlin

Zahlreiche Bauarbeiter auf einer Berliner Großbaustelle sind nach Recherchen des rbb seit Wochen nicht bezahlt worden.Demnach soll ein Subunternehmer für die Sanierungsarbeiten am Hochhaus der Deutschen Rentenversicherung 25 Rumänen beschäftigt, aber nicht entlohnt haben. Die Lohnforderungen sollen sich nach Informationen des rbb auf rund 45.000 Euro belaufen. Das sagte eine Mitarbeiterin des Beratungsbüros für entsandte Beschäftigte des Deutschen Gewerkschaftsbunds und des Senats. Dort hatten die Rumänen heute Hilfe gesucht.

Mit der Baustelle am Hohenzollerndamm sind diverse Subunternehmer beauftragt, unter anderem die Firma BDS aus Potsdam. Diese soll wiederum die Firma Mitrovic beauftragt haben, die die Rumänen für Abrißarbeiten auf der Baustelle anheuerte. Nach rbb-Informationen wurden die Löhne an den Subunternehmer Mitrovic gezahlt, kamen bei den Bauarbeitern aber nie an.

Die Deutsche Rentenversicherung zeigte sich alarmiert von den Vorfällen und sagte dem rbb, man wolle sich nun schnell um eine Lösung bemühen. Der beauftragte Unternehmer sei bereits zu einem Gespräch zur Klärung des Sachverhalts gebeten worden, hieß es.

Quelle: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) (ots)

Videos
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Symbolbild
Sichtlich versteckt
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte saflor in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige