Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Fridays For Future erhält Markenrechte von kitzVenture

Fridays For Future erhält Markenrechte von kitzVenture

Archivmeldung vom 08.10.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 08.10.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Unterzeichnung der Erklärung durch kitzVenture-Geschäftsführer Patrick Landrock. Bild:     Harald Artner
Unterzeichnung der Erklärung durch kitzVenture-Geschäftsführer Patrick Landrock. Bild: Harald Artner

Nach dem medialen Trubel - rund um die Markenanmeldung "FRIDAYS FOR FUTURE AUSTRIA" durch die kitzVenture GmbH - im Februar diesen Jahres - wurden am gestrigen Mittwoch, den 07. Oktober 2020, die zuvor von der kitzVenture GmbH gesicherten Markenrechte an der Marke "FRIDAYS FOR FUTURE AUSTRIA" an den Verein Fridays For Future Vienna kostenlos in Wien übergeben.

Der von der Presse als Markenkönig bezeichnete kitzVenture-Geschäftsführer Patrick Landrock meldete bekanntlich im heurigen Februar die Marke "FRIDAYS FOR FUTURE AUSTRIA" an und informierte im selben Moment Greta Thunberg per internationalem Einschreiben über die entsprechende Markenanmeldung und sagte nach Eintragung die kostenlose Abtretung an die Organisation zu.

Gleichzeitig entbrannte einmal mehr der Vorwurf, dass die kitzVenture GmbH die Markenanmeldung aus rein kommerziellen Zwecken durchführt und sich an das Angebot der kostenlosen Abtretung nicht halten würde. kitzVenture-Geschäftsführer Patrick Landrock beteuerte damals, dass er die Bewegung für Unterstützens wert hält und den Schutz nicht aus kommerziellen Zwecken betreibt, sondern um FFF gerade davor zu bewahren. "Wir wollen die Marke nicht klauen oder benutzen. Ich war selbst schon bei Klima-Veranstaltungen von Fridays For Future in Deutschland dabei und finde diese Sache persönlich schützenswert." - Patrick Landrock am 12.02.2020

Nachdem das OEPA (Österreichische Patentamt) der kitzVenture GmbH die Wortmarke "FRIDAYS FOR FUTURE AUSTRIA" zugesprochen hat, wurde umgehend mit dem Österreichischen Ableger der Bewegung erneut Kontakt aufgenommen und diesen mitgeteilt, dass der Markenschutz bewilligt wurde und kitzVenture sich selbstverständlich an ihre Aussage halten und die Markenrechte nun gerne nach erfolgtem Schutz kostenlos an den Verein übergeben möchte. Fridays For Future Vienna - vertreten durch FFF-Obfrau Veronika Winter - nahm dankend die kostenlose Markenabtretung entgegen und freute sich, dass nun eine Kommerzialisierung in Österreich ausgeschlossen ist und die Klimaziele für FFF weiterhin im Vordergrund stehen. kitzVenture-Geschäftsführer Patrick Landrock sagte zudem die Kostenübernahme der weiteren anwaltlichen Vertretung im Zusammenhang mit den Markenrechten zu und unterschrieb hierzu eine entsprechende Vergütungsvereinbarung.

Landrock weiter: "Es war mir eine Große Ehre gestern FFF-Obfrau Veronika Winter sowie FFF-Rechtsbeauftragte Veronika Marhold persönlich kennenzulernen und mir einen Eindruck über deren Ziele zu verschaffen" und weiter: "Wir alle fordern immer von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen ein, sich mit Ihrer Zukunft zu beschäftigen und Verantwortung zu übernehmen - jetzt sollten wir dies auch alle entsprechend unterstützen und jeder seinen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Insbesondere die Politik sollte sich trotz Corona-Pandemie weiterhin mit dem Thema beschäftigen und auf Worte Taten folgen lassen." und weiter: "Die Corona-Pandemie ist hoffentlich in naher Zukunft erfolgreich bekämpft . . . die Klimaprobleme bleiben allerdings und betreffen ebenfalls uns alle!"

Quelle: kitzVenture GmbH (ots)


Videos
Symbolbild
Algen ein wahres Lebenseleixier
Der dunkelste Tag ist der Anbruch eines Neubeginn
Der dunkelste Tag ist der Anbruch eines Neubeginns
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte regung in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige