Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Axel Springer erhöht Anteil am belgischen Immobilen-Portal Immoweb

Axel Springer erhöht Anteil am belgischen Immobilen-Portal Immoweb

Archivmeldung vom 20.05.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.05.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Immoweb
Immoweb

Bild: Screenshot www.immobweb.be

Die Axel Springer SE hat ihren Anteil an dem führenden belgischen Immobilien-Portal Immoweb.be jetzt auf 94,5 Prozent erhöht. Das bestätigte eine Sprecherin des Berliner Medienkonzerns gegenüber dem Hamburger Medienmagazin 'new business' (www.new-business.de). Bisher hielt Axel Springer eine Beteiligung von 80 Prozent an dem Unternehmen. Die restlichen 20 Prozent lagen bei der Gründerfamilie Rousseaux. Laut der Sprecherin ist Christophe Rousseaux künftig noch mit 5,5 Prozent an Immoweb beteiligt. Er hatte die Firma zuvor elf Jahre lang als CEO und Gesellschafter geleitet und gab die Führung im Oktober 2016 an Valentin Cogels ab.

Axel Springer war im November 2012 bei Immoweb eingestiegen. Der Kaufpreis für die 80-prozentige Beteiligung betrug damals 127,5 Millionen Euro. Wie viel das Berliner Medienhaus für die Erhöhung bezahlt hat, ist nicht bekannt.

Quelle: new business (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte etage in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige