Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Online-Händler Mercateo will 350 Jobs schaffen

Online-Händler Mercateo will 350 Jobs schaffen

Archivmeldung vom 11.05.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.05.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Mercateo AG
Mercateo AG

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Online-Händler Mercateo will in den kommenden Jahren insgesamt 350 neue Arbeitsplätze schaffen. Am Stammsitz in Köthen werde derzeit ein ehemaliges Kaufhaus umgebaut, in dem Platz für 100 neue Mitarbeiter geschaffen wird, sagte Mercateo-Vorstand Peter Ledermann der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung. Auch in Leipzig seien neue Büroräume angemietet worden. In der Messestadt sollen 250 neue Mitarbeiter eingestellt werden.

Mercateo bietet eine Beschaffungsplattform für Firmen an, die mehrere Millionen Produkte umfasst. In Köthen beschäftigt das Unternehmen derzeit rund 200 Mitarbeiter, in Leipzig sind es knapp 100. Im vergangenen Jahr erwirtschaftete das Unternehmen nach eigenen Angaben erstmals mehr als 200 Millionen Euro Umsatz.

Quelle: Mitteldeutsche Zeitung (ots)

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte globus in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige