Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Umfrage: Freiberufler beurteilen wirtschaftliche Lage optimistisch

Umfrage: Freiberufler beurteilen wirtschaftliche Lage optimistisch

Archivmeldung vom 14.08.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.08.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: berlin-pics  / pixelio.de
Bild: berlin-pics / pixelio.de

Die Freiberufler in Deutschland beurteilen ihre wirtschaftliche Lage im zweiten Halbjahr 2012 optimistisch. "Der Ausblick auf die kommenden Monate erweist sich als erfreulich", heißt es laut dem "Handelsblatt" (Mittwochausgabe) in einer Umfrage des Bundesverbandes der Freien Berufe (BFB) unter seinen Mitgliedsverbänden.

Gefragt nach ihren Erwartungen für 2013 rechnen die Freien Berufe mehrheitlich mit einem gleichbleibenden oder sogar leicht steigenden Umsatz- oder Geschäftsergebnis. Der Verband, der mehr als eine Million Freiberufler mit drei Millionen Beschäftigten vertritt, führt die positive Stimmung darauf zurück, dass die Nachfrage nach freiberuflichen Dienstleistungen durch den Strukturwandel hin zur Dienstleistungs- und Wissensgesellschaft weiter anzieht. "Die Freien Berufe zeigen sich robuster als verschiedene Branchen der gewerblichen Wirtschaft und lassen sich nicht von Krisenszenarien beirren", sagte BFB-Präsident Rolf Koschorrek. Die überwiegende Mehrheit der Freiberufler erwartet laut der Umfrage gleiche oder steigende Beschäftigtenzahlen zum Ende dieses Jahres.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: