Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft IG Metall in NRW begrüßt Siemens-Pläne

IG Metall in NRW begrüßt Siemens-Pläne

Archivmeldung vom 08.05.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 08.05.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Industriegewerkschaft Metall (IG Metall)
Industriegewerkschaft Metall (IG Metall)

Der IG-Metall-Bezirksleiter von NRW, Knut Giesler, hat die Pläne von Siemens-Chef Joe Kaeser für eine Abspaltung des Kraftwerksgeschäfts begrüßt: "Bisher hat Siemens bei Gas and Power mehr auf Entwicklungen reagiert als in die Zukunft blickend agiert", sagte Giesler der Düsseldorfer "Rheinischen Post".

Die Pläne böten jetzt bessere Möglichkeiten für ein eigenständigeres Agieren durch gezielte Investitionen in Innovationen. "Diese Chancen müssen genutzt werden. Dann können die Standorte und Beschäftigten in NRW davon profitieren", sagte der IG-Metall-Bezirksleiter. "Dafür braucht es aber auch endlich einen verlässlichen und realistischen politischen Rahmen für die Energiewende. Für uns war es wichtig, dass wesentliche Abkommen zur Standort- und Beschäftigungssicherung übernommen werden. Das ist gelungen."

Quelle: Rheinische Post (ots)

Videos
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Zirbeldrüsen-Kur
Algenglück für die Zirbeldrüse
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte erbend in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige