Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Neuwagen im Januar mehr gefragt

Neuwagen im Januar mehr gefragt

Archivmeldung vom 02.02.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.02.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Lizzy Tewordt / pixelio.de
Bild: Lizzy Tewordt / pixelio.de

Mit Zuwächsen bei den Neuzulassungen und einem verhaltenen Gebrauchtwagengeschäft startete der Automarkt ins Jahr 2016.

Mit mehr als 550 000 Besitzumschreibungen wechselten im Januar 2,0 Prozent weniger Gebrauchtwagen die Besitzer als im Vorjahresmonat.

Die Zahl der Neuzulassungen stieg um 3,3 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Dies bedeutet, dass mehr als 218 000 fabrikneue Pkw auf den Straßen unterwegs sind.

Für 2016 rechnet der ZDK mit insgesamt 3,2 Millionen Pkw-Neuzulassungen sowie mit 7,3 bis 7,4 Millionen Pkw-Besitzumschreibungen und einem stabilen Werkstattgeschäft auf dem Niveau des vergangenen Jahres.

Quelle: Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte unzeit in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige