Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Siegfried Russwurm wird neuer BDI-Präsident

Siegfried Russwurm wird neuer BDI-Präsident

Archivmeldung vom 30.11.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.11.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Dr. Siegfried Russwurm (2020)
Dr. Siegfried Russwurm (2020)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Der Vorsitzende der Aufsichtsräte der Industrieunternehmen Thyssenkrupp und Voith, Siegfried Russwurm, ist zum neuen Präsidenten des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI) gewählt worden.

In der geheimen Abstimmung habe es keine Gegenstimme gegeben, teilte der BDI am Montag in Berlin mit. Russwurm soll demnach am 1. Januar 2021 die Nachfolge von Dieter Kempf antreten, dessen Amtszeit am 31. Dezember endet. Kempf wird nach Ablauf seiner Amtszeit satzungsgemäß Vizepräsident des BDI.

"Ich werde meine ganze Kraft dafür einsetzen, dass die deutsche Industrie die heftige Rezession möglichst rasch überwindet und ihre weltweite Spitzenstellung im digitalen Wandel stärkt", sagte Russwurm. Der durch Corona verschärfte Strukturwandel der deutschen Industrie sei tiefgreifend. "Nur eine starke und international wettbewerbsfähige Industrie sichert Deutschlands Zukunftsfähigkeit. Dabei ermöglicht sie Aufstiegschancen für jede und jeden Einzelnen."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Bild: Screenshot Bildzeitung
Fake News über Schockzahlen aus England und Wales
Dr. Larry Palevsky am 19. Februar 2020 vor dem Ausschuss für öffentliche Gesundheit in Connecticut
Dr. Larry Palevsky: Aluminium Nanopartikel in Impfstoffen
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte nukleon in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige