Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Magazin: Telekom vor Zukauf in Polen

Magazin: Telekom vor Zukauf in Polen

Archivmeldung vom 20.09.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.09.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Telekom-Konzernzentrale in Bonn
Telekom-Konzernzentrale in Bonn

Foto: Qualle
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Deutsche Telekom steht kurz davor, den polnischen Breitbandanbieter GTS zu übernehmen. Das berichtet das "Manager Magazin" in seiner neuen Ausgabe (Erscheinungsdatum: 20. September). Wie das Wirtschaftsmagazin von mit der Situation vertrauten Personen erfuhr, soll sich der Kaufpreis auf rund 500 Millionen Euro belaufen.

Der Bonner Konzern ist dabei, sein Länderportfolio in Ost-Europa zu bereinigen. Die Telekom ist dort in einigen Ländern wie Polen nur mit Mobilfunkangeboten vertreten, will aber zunehmend kombinierte Dienste aus Festnetz und Mobilfunk anbieten. Polen gehört zu einem der wichtigsten Standorte der Bonner in Osteuropa, der designierte Telekom-Chef Timotheus Höttges lotet in dem Land deshalb schon seit mehreren Monaten Übernahmeoptionen aus. Nun wurde man sich mit den Eignern von GTS weitestgehend einig.

GTS erwirtschaftete im vergangenen Jahr einen Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen von 103 Millionen Euro. Der Umsatz des Telekommunikationsdienstleisters belief sich auf 387 Millionen Euro. Das Unternehmen bietet Breitbandinternet, Datencenter-Lösungen und Cloud-basierte Dienstleistungen an.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte insult in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige