Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft BA-Vorstand Alt verteidigt Spar-Tipps für Hartz-IV-Empfänger

BA-Vorstand Alt verteidigt Spar-Tipps für Hartz-IV-Empfänger

Archivmeldung vom 22.07.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.07.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Heinrich Alt Bild: Bundesagentur für Arbeit
Heinrich Alt Bild: Bundesagentur für Arbeit

Heinrich Alt, Vorstand der Bundesagentur für Arbeit (BA), verteidigt eine umstrittene Broschüre des Jobcenters Kreis Pinneberg, die unter anderem Spartipps für Hartz-IV-Empfänger enthält. "Da ist die Debatte schräg, nicht die Broschüre", sagte Alt dem Nachrichten-Magazin "Der Spiegel". Die Broschüre sei in erster Linie ein Ratgeber für Menschen in einer schwierigen Lebenssituation und die wenigen Spartipps darin Hinweise, die regelmäßig in jeder Verbraucherzeitung stünden. "Nur weil sich der Rat an Hartz-IV-Empfänger richtet, gilt er als diskriminierend", sagte Alt.

In dem über hundert Seiten umfassenden Heft sind unter anderem Spartipps enthalten, wie etwa durch Duschen statt Baden Wasser zu sparen. "Wenn gutsituierte Bürger Fleischverzicht empfehlen, ist das politisch korrekt, die gleiche Empfehlung vom Jobcenter ist diskriminierend", so der BA-Vorstand. Sage die Stiftung Warentest, Waschmittel vom Discounter sei billiger und besser, gelte dies als Verbraucheraufklärung, in der Broschüre hingegen als Bevormundung. Für Alt ist dies "ein Ausdruck von Doppelmoral".

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Corona - Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE?
Corona - Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte solch in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige