Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft IHS CERA-Vorsitzender: Die Ukraine besitzt das Potential, bis zu 70 Milliarden Kubikmeter Gas pro Jahr zu produzieren

IHS CERA-Vorsitzender: Die Ukraine besitzt das Potential, bis zu 70 Milliarden Kubikmeter Gas pro Jahr zu produzieren

Archivmeldung vom 26.01.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.01.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: s.media  / pixelio.de
Bild: s.media / pixelio.de

Die Ukraine ist in der Lage, 60 bis 70 Milliarden Kubikmeter Gas zu produzieren, sagte Daniel Yergin, Executive Vice President und Vorsitzender von IHS Cambridge Energy Research Associates, Inc.(IHS CERA). Der internationale Energieexperte wies jedoch darauf hin, dass das Land es schaffen könnte, seine Gasproduktion zu verdreifachen, wenn es ein günstiges Investitionsklima kreieren könnte.

"Das wirtschaftliche Potenzial [der Ukraine] ist ziemlich hoch", sagt Daniel Yergin. "Es ist notwendig, günstige rechtliche und marktbezogene Bedingungen zu schaffen, um den Zufluss an Investitionen zu fördern", schlussfolgerte der Energieexperte.

Die Ukraine kann den Umfang der Gasproduktion bis zum Jahr 2035 ausreichend steigern - gemäss der von dem Beratungsunternehmen IHS CERA durchgeführten Studie auf bis zu 73 Milliarden Kubikmeter. Daniel Yergin jedoch erklärte, dass das Land 1-10 Milliarden Dollar an ausländischen Investitionen pro Jahr benötigt, um dessen volles Potential ausschöpfen zu können, berichtet die VOA. Ein ausreichender Anteil solcher Investitionen sollte von Seiten privater Investoren kommen, hob der Experte während der Konferenz der oberen Führungskräfte (Natural Gas and Ukraine's Energy Future) hervor. Die Mitveranstalter der Konferenz am 18. und 19. Januar 2012 waren IHS CERA und das ukrainische Energie- und Kohleindustrie-Ministerium in Kiew.

Die Ukraine hat es bereits geschafft, den Rückgang der traditionellen Gas-Produktion zu stoppen und plant, diese innerhalb der nächsten drei Jahre zu erhöhen. Dies verlautete der Präsident der Ukraine Viktor Janukowitsch in seinem jüngsten Interview mit Almanac Ukraine und Welt 2012. Global Agenda (ein gemeinsames Projekt der New York Times News Service & Syndicate und Segodnya Multimedia) erklärte: "Wir [die Ukraine] haben es geschafft, die Kohleproduktion in nur zwei Jahren um 14 Millionen Tonnen zu steigern. Dies ist eine bemerkenswerte Leistung, und wir werden unsere Arbeit in diese Richtung fortsetzen." Im Jahr 2011 produzierte die Ukraine 82 Millionen Tonnen Kohle und erwirtschaftete somit einen Energieüberschuss von mindestens fünf Millionen Tonnen. Dieser Anstieg könnte den Beginn eines Umstiegs der Industrie von teurem Gas aus Russland auf lokale Kohle erleichtern. Der Präsident hob auch die Bedeutung der Entwicklung alternativer Energiequellen im Land hervor.

Derzeit extrahiert die Ukraine rund 20 Milliarden Kubikmeter Gas pro Jahr. Gleichzeitig verbraucht das Land jährlich bis zu 55 Milliarden Kubikmeter Gas. Der Grossteil dieses Gases wird aus Russland importiert.

Quelle: Worldwide News Ukraine (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte anomie in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige