Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Chef der Bank of America plädiert für Aufweichung der Bank-Regeln

Chef der Bank of America plädiert für Aufweichung der Bank-Regeln

Archivmeldung vom 02.03.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.03.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bank of America Bild: Jleon - Wikipedia, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=9656482
Bank of America Bild: Jleon - Wikipedia, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=9656482

Der Chef des zweitgrößten US-Geldhauses, Bank of America, hat sich dafür ausgesprochen, das strikte US-Regelwerk für Kreditinstitute zu lockern: "In den vergangenen Jahren haben wir die Bankbranche deutlich sicherer und solider gemacht", sagte Vorstandschef Brian Moynihan dem "Handelsblatt". "Aber die Frage ist, ob wir das ausreichend mit einem anderen Ziel austariert haben, und zwar die Wirtschaft und das Wachstum durch die Kreditvergabe und den Kapitalmarkt zu unterstützen."

Vor einigen Wochen hatte US-Präsident Donald Trump mit einem Dekret bestimmt, die nach der Finanzkrise verabschiedeten sogenannten Dodd-Frank-Regeln für Banken zu lockern. Moynihan machte sich dafür stark, die einzelnen Regeln jeweils darauf abzuklopfen, welchen Nutzen sie haben und welche Kosten sie verursachen. "Die Frage ist, ob wir mittlerweile nicht zu viele Regeln aufgetürmt haben und was sich daraus für ein Gesamtgebilde ergibt", sagte er.

Moynihan plädierte vor allem dafür, die sogenannte Volcker Rule zu ändern, sprich das Gesetz welches es den Banken verbietet, auf eigene Rechnung mit Finanzprodukten zu handeln. "Wenn sechs Aufsichtsbehörden unterschiedliche Auffassungen darüber haben, wie diese Regel interpretiert werden soll, verursacht das für uns hohe Kosten. Wir brauchen daher eine Debatte darüber, wie die Regel angewendet wird", forderte er.

Zugleich sprach sich Moynihan dafür aus, die bislang weltweit weitgehend unregulierten Schattenbanken stärker unter die Lupe zu nehmen.

"In bestimmten Volkswirtschaften sind die schnell wachsenden und manchmal hoch verschuldeten Schattenbanken ein Riesenthema, dem wir mehr Beachtung schenken sollten. Das ist eine große Sorge", sagte er. "Prinzipiell sollte gelten: Jeder, der Einlagen annimmt und Kredite vergibt, egal ob Fintech oder Hedgefonds oder Bank, sollte reguliert werden."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zange in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige