Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft NRW rechnet mit Leiharbeiter-Schwemme aus Polen

NRW rechnet mit Leiharbeiter-Schwemme aus Polen

Archivmeldung vom 13.12.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.12.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Wappen von Nordrhein-Westfalen
Wappen von Nordrhein-Westfalen

NRW-Arbeitsminister Guntram Schneider (SPD) rechnet ab Mai kommenden Jahres damit, dass rund 45.000 polnische, litauischen und andere osteuropäische Arbeitnehmer auf den NRW-Arbeitsmarkt drängen.

Dies sei eine Folge der erweiterten Freizügigkeit innerhalb der EU, sagte Schneider der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Montagausgabe). "Das wird natürlich auf den Lohn drücken", so Schneider gegenüber der Rheinischen Post.

Quelle: Rheinische Post

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte heilen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige