Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Chrysler meldet im ersten Quartal knapp 200 Millionen US-Dollar Verlust

Chrysler meldet im ersten Quartal knapp 200 Millionen US-Dollar Verlust

Archivmeldung vom 21.04.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.04.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Günter Hommes / PIXELIO
Bild: Günter Hommes / PIXELIO

Der US-Autobauer Chrysler hat im ersten Geschäftsquartal diesen Jahres einen Verlust von 197 Millionen US-Dollar verzeichnet. Das operative Ergebnis im Bereich des Verkaufs von Automobilen und Lkws sei nach Angaben des Konzerns allerdings positiv.

In der zweiten Hälfte des letzten Geschäftsjahres hatte Chrysler etwa 3,8 Milliarden US-Dollar Verlust gemacht. Der Konzern hatte im Juni den Gläubigerschutz verlassen. Im weiteren Verlauf dieses Jahres will es Chrysler mindestens wieder in die schwarzen Zahlen schaffen. Der US-amerikanische Autobauer gehört zu 20 Prozent dem italienischen Automobil-Konzern Fiat.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte amboss in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige