Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Bericht: BER-Chef Mühlenfeld geht vorzeitig

Bericht: BER-Chef Mühlenfeld geht vorzeitig

Archivmeldung vom 06.03.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.03.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Tower vom Flughafen Berlin Brandenburg „Willy Brandt“ (IATA: BER)
Tower vom Flughafen Berlin Brandenburg „Willy Brandt“ (IATA: BER)

Foto: Berihert
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Chef des Flughafens Berlin Brandenburg, Karsten Mühlenfeld, verlässt das Unternehmen offenbar vorzeitig. Nach einem Bericht des "Tagesspiegel" soll er bereits am vergangenen Wochenende einen Aufhebungsvertrag unterschrieben haben.

Ein Grund sei ein "gestörtes Vertrauensverhältnis", schreibt das Blatt. Regulär wäre der Vertrag Mühlenfelds bis 2020 gelaufen. Über die Nachfolge wurde bislang nichts bekannt, der Aufsichtsrat sei dem Bericht zufolge in Beratung. Mühlenfeld war vor gut einem Jahr als Nachfolger von Hartmut Mehdorn in das Unternehmen gekommen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zuckt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen