Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft DAX verteidigt 10.000-Punkte-Marke

DAX verteidigt 10.000-Punkte-Marke

Archivmeldung vom 02.09.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.09.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

Am Mittwoch hat der DAX wieder etwas zugelegt und die runde Marke von 10.000 Punkten verteidigt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 10.048,05 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,32 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Charttechniker warnen vor dem sogenannten "Todeskreuz".

Dabei handelt es sich um ein technisches Verkaufssignal, das droht, wenn die 50-Tage-Linie die 200-Tage-Linie von oben schneidet - und das könnte passieren, wenn der DAX weiter abrutscht.

Bei den Einzeltiteln hielten sich am Mittwoch Gewinner und Verlierer die Waage. Gut lief es für Telekom, Deutsche Börse und Bayer, am Ende der Kursliste waren erneut die Energieversorger Eon und RWE zu finden.

Mit Argusaugen schauten Analysten daher auf den Ölpreis, der sich aber ausnahmsweise ruhig verhielt. Ein Fass der Sorte Brent kostete kurz nach 17:30 Uhr 48,59 US-Dollar und damit fast genau soviel wie am Tag zuvor.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte etwaig in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige