Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Grillo macht Miese

Grillo macht Miese

Archivmeldung vom 06.05.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.05.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Ulrich Grillo, BDI-Präsident, Berlin 2013
Ulrich Grillo, BDI-Präsident, Berlin 2013

Foto: RudolfSimon
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Firmengruppe von BDI-Chef Ulrich Grillo kämpft mit erheblichen wirtschaftlichen Schwierigkeiten. Die Grillo-Gruppe zahlt in diesem Jahr erstmals keine Dividende mehr, wie das Hamburger Wirtschaftsmagazin BILANZ berichtet.

Für das abgelaufene Geschäftsjahr verbuchte der mittelständische Zinkhersteller einen kleinen, aber schmerzhaften Verlust von 600.000 Euro, nachdem im Vorjahr noch ein Gewinn von 8,4 Millionen Euro angefallen war. Die Eigenkapitalquote der angeschlagenen Gruppe liegt nach Jahresabschluss 2014/15 nur noch bei 13,6 Prozent. BDI-Chef Ulrich Grillo leitet die Gruppe, hält selbst jedoch nur eine Minderheitsbeteiligung. Die Mehrheit liegt bei anderen Familienmitgliedern.

Quelle: BILANZ (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte soul in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige