Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Trivago-Chef glaubt nicht an Airbnb-Modell

Trivago-Chef glaubt nicht an Airbnb-Modell

Archivmeldung vom 29.04.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.04.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Logo Airbnb
Logo Airbnb

Von DesignStudio - Airbnb's Design Department, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=34075388

Trivago-Gründer Rolf Schrömgens bezweifelt, dass sich die Vermietung von Privatunterkünften, wie sie Firmen wie Airbnb bieten, dauerhaft durchsetzt. "Ich glaube nicht an eine Zukunft, in der jeder sein Haus an andere vermietet, wenn er nicht da ist. Dafür sind vielen die eigenen vier Wände zu heilig", sagte Rolf Schrömgens der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Schrömgens ist überzeugt, dass es auch in Zukunft Hotels geben wird. "Der Markt wird facettenreicher, aber dabei werden sich professionelle Anbieter durchsetzen."

Schrömgens vergleicht die Entwicklung auf dem Hotelmarkt mit der von Ebay: "Ende der 1990er dachte ich: Ebay verändert alles. Von jetzt an wird jeder an jeden verkaufen. Wenn man sich heute Ebay anschaut, stammt der Großteil der Angebote von Profi-Händlern und nicht von Privatleuten. Heute ist Ebay ein schlechtes Amazon." Trotzdem müsse sein Unternehmen dynamisch bleiben, um zu bestehen. "Klar kann es sein, dass wir in ein paar Jahren ersetzt werden", sagte Schrömgens der "Rheinischen Post".

Quelle: Rheinische Post (ots)

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte diener in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige