Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft DAX wieder im Minus - Zinsentscheid sorgt für wenig Bewegung

DAX wieder im Minus - Zinsentscheid sorgt für wenig Bewegung

Archivmeldung vom 21.07.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.07.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
DAX (Deutscher Aktienindex) & Börse (Symbolbild)
DAX (Deutscher Aktienindex) & Börse (Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /SB

Am Donnerstag hat der DAX nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 13.246,64 Punkten berechnet, 0,27 Prozent weniger als am Mittwoch.

Die Entscheidung der Euro-Notenbank vom Mittag, den Leitzins um 0,5 Prozent und damit stärker als zunächst erwartet anzuheben, sorgte dabei allerdings für wenig Bewegung im Handelsverlauf.

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagnachmittag aber etwas stärker. Ein Euro kostete 1,0199 US-Dollar (+0,2 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,9805 Euro zu haben.

Öl und Gas entwickelten sich mal wieder unterschiedlich: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete am Donnerstagnachmittag gegen 17 Uhr deutscher Zeit 104,30 US-Dollar, das waren 266 Cent oder 2,5 Prozent weniger als am Schluss des vorherigen Handelstags. Gas zur Lieferung im August verteuerte sich um ein halbes Prozent auf rund 156 Euro pro Megawattstunde - und das obwohl seit dem Morgen wieder russisches Gas durch die Ostsee nach Deutschland fließt. Der Großhandelspreis impliziert einen Verbraucherpreis von mindestens rund 22 bis 25 Cent pro Kilowattstunde (kWh) inklusive Nebenkosten und Steuern, sollte das Preisniveau dauerhaft so bleiben.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte baldig in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige