Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Wolfsburg: VW und Zulieferer legen Streit bei

Wolfsburg: VW und Zulieferer legen Streit bei

Archivmeldung vom 23.08.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.08.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Jörg Sabel / pixelio.de
Bild: Jörg Sabel / pixelio.de

Der Autoriese Volkswagen hat sich mit seinen Zulieferern geeinigt. Die Lieferung benötigter Komponenten für das Modell Golf soll so schnell wie möglich wieder anlaufen, hieß es aus Wolfsburg. Beide Seiten kündigten eine Gemeinsame Erklärung an.

Wegen eines Rechtsstreits zwischen dem Konzern und den beiden Zulieferern waren Sitzbezüge und Getriebeteile nicht mehr ausgeliefert worden. Daher war die Produktion in den Werken Wolfsburg, Kassel, Emden und Zwickau zum Erliegen gekommen. Fast 28.000 Angestellte des Konzerns sollten in Kurzarbeit geschickt werden. Dagegen hatte sich von Union und Grünen heftiger Widerstand erhoben.

Wann die Produktion wieder in vollem Umfang anlaufen kann war zunächst unklar.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte wendig in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige