Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft DAX lässt wieder deutlich nach - Ölpreis setzt Achterbahnfahrt fort

DAX lässt wieder deutlich nach - Ölpreis setzt Achterbahnfahrt fort

Archivmeldung vom 18.12.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.12.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

Zum Wochenausklang hat der DAX deutlich nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 10.608,19 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 1,21 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss.

Kurz vor Handelsschluss waren Papiere von Bayer, Daimler und Beiersdorf die größten Kursverlierer. Deutsche Börse und Thyssenkrupp legten hingegen deutlich zu. Experten der RBC hatten zuvor die ThyssenKrupp-Aktie auf "outperform" hochgestuft. Die Risiken in der Stahlbranche seien durch das Geschäft mit Investitionsgütern bereits mehr als ausgeglichen.

Der Ölpreis setzte am Freitag seine Achterbahnfahrt fort. Gegen 17:30 kostete ein Fass der Sorte Brent 37,55 US-Dollar und damit 1,58 Prozent mehr als am Vortag. Am Mittag war Öl noch im Minus gewesen.

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Freitagnachmittag etwas stärker. Ein Euro kostete 1,0848 US-Dollar (+0,12 Prozent).

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Gandalf Lipinski (2021)
Gandalf Lipinski: Ausstieg aus dem Patriarchat (Teil 1)
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte rispe in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige