Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft DAX im Plus - Infineon-Aktie legt kräftig zu

DAX im Plus - Infineon-Aktie legt kräftig zu

Archivmeldung vom 22.04.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.04.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
DAX (Deutscher Aktienindex) & Börse (Symbolbild)
DAX (Deutscher Aktienindex) & Börse (Symbolbild)

Bild: Tim Reckmann / pixelio.de

Am Mittwoch hat der DAX zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 10.415,03 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 1,61 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss.

Marktbeobachtern zufolge blicken die Anleger gespannt auf die aktuellen Entwicklungen in der Coronakrise. So hatte das Paul-Ehrlich-Institut am Mittwoch erstmals in Deutschland eine Zulassung für die klinische Prüfung eines Impfstoff-Kandidaten gegen Covid-19 an ein Mainzer Biotechnologieunternehmen erteilt.

An der Spitze der Kursliste standen kurz vor Handelsschluss die Aktien von Infineon mit kräftigen Kursgewinnen von über fünf Prozent im Plus, gefolgt von den Wertpapieren von RWE und von Wirecard. Die Anteilsscheine von Adidas rangierten kurz vor Handelsschluss mit Kursverlusten von über zwei Prozent am Ende der Liste, gefolgt von den Papieren der Deutschen Lufthansa von der Münchener Rück.

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochnachmittag schwächer. Ein Euro kostete 1,0829 US-Dollar (-0,28 Prozent).

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fond in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige