Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Volksbanken warnen vor Nachteilen für deutsche Sparer

Volksbanken warnen vor Nachteilen für deutsche Sparer

Archivmeldung vom 25.11.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.11.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

Der Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) fordert von der künftigen Großen Koalition in Berlin ein deutliches Bekenntnis zum Schutz der Spareinlagen der Bundesbürger.

In einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte Präsident Uwe Fröhlich, der Verband vermisse ein solches Bekenntnis bei den zu Ende gehenden Koalitionsverhandlungen. Dabei komme einer "klaren Positionierung der Koalition gegen jede Zusammenlegung von nationalen europäischen Einlagen- und Institutssicherungssystemen mit einem europäischen Abwicklungsfonds eine herausragende Bedeutung zu", betonte Fröhlich mit Blick auf anstehende Verhandlungen auf EU-Ebene. "Hier drohen unmittelbar Nachteile für viele Millionen von Sparern in Deutschland", warnte er. "Eine eindeutige Aussage der Koalitionsparteien wäre es Wert, in einen gemeinsamen Vertrag aufgenommen zu werden", sagte Fröhlich.

Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung (ots)

Videos
Symbolbild
Wozu ist Dein Körper da?
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte bejaht in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen