Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Berichte: Monsanto wird Bayer-Übernahme angeblich ablehnen

Berichte: Monsanto wird Bayer-Übernahme angeblich ablehnen

Archivmeldung vom 24.05.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.05.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Monsanto Logo
Monsanto Logo

Lizenz: Logo
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Saatgut-Hersteller Monsanto will das umstrittene Übernahmeangebot von Bayer laut US-Medienberichten angeblich ablehnen. Eine offizielle Bestätigung dafür war zunächst nicht zu erhalten. Bayer hatte 122 US-Dollar pro Aktie geboten, was einem deutlichen Aufschlag entspricht.

Der Monsanto-Aktienkurs ließ sich von den Gerüchten zunächst nicht beeindrucken und lag am Dienstagnachmittag kurz nach 17 Uhr in New York weiterhin im Plus bei etwa 108 US-Dollar. Spekuliert wird von manchen Kommentatoren, dass Monsanto eine noch höhere Offerte durchsetzen will.

Die geplante Übernahme hatte bereits zu heftiger Kritik geführt. Grünen-Politiker forderten die EU-Wettbewerbskommissarin Vestager auf, den Deal zu verhindern, weil sonst zu viel Marktmacht für den Pharmariesen entstehe.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte amok in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige