Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes NRW startet erneut Blitzmarathon

NRW startet erneut Blitzmarathon

Archivmeldung vom 15.08.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.08.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Uwe Steinbrich / pixelio.de
Bild: Uwe Steinbrich / pixelio.de

Der nächste 24-Stunden-Blitzmarathon in Nordrhein-Westfalen findet am 18. und 19. September 2014 statt. Das bestätigte eine Sprecherin des Innenministeriums dem "Kölner Stadt-Anzeiger". Zum zweiten Mal werden sich auch weitere Bundesländer an der NRW-Erfindung beteiligen. Die Innenministerkonferenz der Länder hatte im vergangenen Dezember beschlossen, auch in diesem Jahr einen gemeinsamen Termin für Radarkontrollen zu vereinbaren.

In NRW findet die Anti-Raser-Aktion bereits zum siebten Mal statt. Bei der sechsten Auflage im April waren landesweit rund 788 000 Autofahrer kontrolliert worden - 21 600 von ihnen waren zu schnell unterwegs. Rund 3500 Polizisten und 300 Mitarbeiter von Kommunen hatten an 2600 Orten im ganzen Bundesland die Geschwindigkeit von Autos, Motorrädern und Lastern gemessen. Die unter Innenminister Ralf Jäger (SPD) ins Leben gerufenen Aktion steht immer wieder in der Kritik: Während Oppositionspolitiker den langfristigen Nutzen der aufwändigen Kontrollen anzweifeln, betont Jäger gerne, sein Lieblingsprojekt mache Autofahrer auf die Risiken des Rasens aufmerksam und habe somit eine "nachhaltige Wirkung".

Quelle: Kölner Stadt-Anzeiger (ots)

Videos
Livestream aus Berlin vom 1.8.2020
Demo von Corona-Skeptikern in Berlin beendet
America's Frontline Doctors
America's Frontline Doctors - Das zensierteste Video auf deutsch
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gewann in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen