Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Berliner Polizei wertet Spuren aus: Gestohlene Christkind-Figur taucht wieder auf

Berliner Polizei wertet Spuren aus: Gestohlene Christkind-Figur taucht wieder auf

Archivmeldung vom 12.01.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.01.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Anja Schmitt
Bild: Screenshot Twitter
Bild: Screenshot Twitter

Die Ende Dezember aus einer Krippe auf dem Berliner Weihnachtsmarkt entwendete Holzfigur des Christkindes ist per Post zurückgebracht worden. Nun wertet die Polizei Spuren an dem Kunstwerk aus, wie ein Polizeisprecher am Mittwoch auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mitteilte.

Die deutsche Ausgabe des russischen online Magazins "SNA News" schreibt weiter: "Sowohl die Figur als auch das Paket werden demnach auf Fingerabdrücke untersucht.

Ein anonymer Absender hatte die Figur per Post an die Redaktion der Berliner Zeitungen „Bild“ und „B.Z.“ geschickt, wie diese am Dienstag mitteilten.

„Die Figur lag auf Heu und hatte eine Mütze auf und einen roten Baby-Body an“, schilderte die „B.Z.“-Chefredakteurin, Miriam Krekel, gegenüber der Agentur.

Die Figur des Bildhauers Ernst Kraus aus Oberammergau war kurz vor Weihnachten auf dem Weihnachtsmarkt gestohlen worden. Der Diebstahl der etwa 50 Zentimeter großen Holzfigur hatte die festliche Stimmung auf dem Weihnachtsmarkt am Gendarmenmarkt in Berlin-Mitte gestört. Nach Angaben der Betreiber steht die Figur seit vielen Jahren auf dem Weihnachtsmarkt.

Im Dezember 2021 sei sie dann gleich zwei Mal gestohlen worden, sagte Geschäftsführerin Gunda Kniep. Nach dem ersten Mal konnte sie zurückgebracht werden. Mehrere Jugendliche, die vor dem Deutschen Dom neben dem Weihnachtsmarkt saßen, hätten das Christkind bei sich gehabt.

Es sei daraufhin mit einem Draht gesichert worden. Doch umsonst: Zwei Tage später, am 19. Dezember, sei es am Abend erneut entwendet worden.

Markt-Geschäftsführerin Kniep schätzte das Christkind auf zirka 3000 Euro. Laut dem Zeugenaufruf ist die Figur zwischen 45 und 50 Zentimeter groß und wiegt rund drei Kilogramm. Sie habe blau bemalte Augen und braun gemalte Haare."

Quelle: SNA News (Deutschland)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte radelt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige