Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Erfolgs-DJ ATB warnt Kollegen vor Verschwendung

Erfolgs-DJ ATB warnt Kollegen vor Verschwendung

Archivmeldung vom 28.08.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.08.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
André Tanneberger / ATB (2011)
André Tanneberger / ATB (2011)

Foto: Chekole
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

André Tanneberger, der unter dem Kürzel ATB zu den weltweit erfolgreichsten DJs zählt, warnt seine Kollegen vor Geldverschwendung bei ihren Konzert-Tourneen.

In einem Interview mit der Ruhrgebiet-Ausgabe des Magazins PRINZ sagte er: "Seit die Gagen so explodieren, ziehen viele DJs das mit Privatjets durch." Der Musiker weiter: "So mancher DJ wird sich später dafür in den Arsch beißen, das Geld so verpulvert und 15000 Dollar pro Flug extra rausgehauen zu haben. Wir sollten uns nichts vormachen: Irgendwann ist der Erfolg vorbei."

Tanneberger selbst ist seit über zehn Jahren erfolgreich im Geschäft, wurde von Polen bis Südafrika mit Platinplatten ausgezeichnet. Jedoch schränkt der Bochumer ein: "Zum Glück hatte ich keinen Welthit. Wenn du einen Übersong noch mal toppen musst, bist du ganz schnell verbrannt. Irgendwann haben dich die Leute über." Auf die Frage, wozu er selbst gerne tanze, gestand Tanneberger: "Ich tanze nicht."

Quelle: PRINZ Stadtmagazin (ots)

Anzeige: