Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Verschwundene Comic-Zeichnungen von Otto Waalkes aufgetaucht

Verschwundene Comic-Zeichnungen von Otto Waalkes aufgetaucht

Archivmeldung vom 29.12.2011

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.12.2011 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Otto Waalkes Bild: Haraldbischoff / wikipedia.org
Otto Waalkes Bild: Haraldbischoff / wikipedia.org

Ein Hamburger Rentner hat auf seinem Dachboden lange verschollene Comic-Zeichnungen von Komiker Otto Waalkes wiedergefunden. Das berichtet die "Bild"-Zeitung.

Die Zeichnungen, die in einer Auflage von 150 Stück gedruckt, aber nie veröffentlicht und größtenteils vernichtet wurden, haben es in sich: Es sind Porno-Comics, die Otto als junger Mann vor über 30 Jahren zeichnete. Otto Waalkes sagt zu den Bildern: "Ich war jung und brauchte das Geld. Damals war eben alles anders: Was heute im Kinderkanal laufen könnte, galt damals als Porno. Ich bin richtig gerührt, wenn ich mein Rüssel-Kamasutra wiedersehe."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: