Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Berlin: 15-Jähriger durch Stromschlag aus Oberleitung getötet

Berlin: 15-Jähriger durch Stromschlag aus Oberleitung getötet

Archivmeldung vom 27.12.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.12.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Doris Oppertshäuser
Bild: Uwe Schlick / pixelio.de
Bild: Uwe Schlick / pixelio.de

Im Berliner Bezirk Pankow ist am Donnerstagabend ein 15-jähriger Jugendlicher durch einen Stromschlag aus einer Oberleitung getötet worden. Der Jugendliche war ersten Ermittlungen zufolge auf einem Güterbahnhof gegen 18:50 Uhr auf einen Kesselwagen geklettert, wie die örtliche Polizei am Freitag mitteilte.

Ein 19-jähriger Begleiter des Verunglückten schilderte, dass er plötzlich einen Knall hörte und einen Lichtblitz sah. Im Anschluss sei der 15-Jährige vom Waggon gefallen. In der Nähe befindliche Zeugen, die zunächst ein Feuer am Kesselwagen vermuteten, alarmierten die Feuerwehr.

Als die Rettungskräfte eintrafen, war der Jugendliche bereits tot. Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden gebe es bislang nicht, teilten die Ordnungshüter weiter mit. Warum der 15-Jährige auf dem Gelände war, sei derzeit noch unklar.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Bild: ExtremNews
1.8.2020: Der Tag der Freiheit - ein Erlebnisbericht
Kraft und Power verknüpfen
Kraft und Power verknüpfen
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte klappe in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen