Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Mitarbeiterverpflegung im Industriebereich

Mitarbeiterverpflegung im Industriebereich

Archivmeldung vom 16.10.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.10.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Kaffeevollautomat als Verkaufsautomat mit Münzeinwurf
Kaffeevollautomat als Verkaufsautomat mit Münzeinwurf

Foto: Acosta.eu
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Wer den ganzen Tag arbeitet, der muss sich zwischendurch auch mit Speis und Trank stärken. Zu diesem Zweck schreibt das Gesetz für Mitarbeiter Pausen vor, welche außerdem der Erholung dienen sollen. Wo nicht am Arbeitsplatz gegessen werden kann, richten die Firmeninhaber Pausenräume ein. Dies ist etwa in Industriehallen der Fall. Möchte man seinen Mitarbeitern etwas Gutes tun, so könnte man dort einen Getränkeautomaten platzieren.

Normalerweise ist es in Betrieben gang und gäbe, dass jeder Mitarbeiter selbst dafür Sorge trägt, dass er in seinen Arbeitspausen etwas isst und trinkt. Als verantwortungsvoller Arbeitgeber belässt man es jedoch nicht dabei, sondern versucht, seinen Angestellten zumindest Getränke zur Verfügung zu stellen. Ihre Mitarbeiter werden dies sicherlich zu schätzen wissen. Es ist gut möglich, dass ihre Zufriedenheit steigt und dadurch die Produktivität gesteigert werden kann, wovon letztlich Sie wieder etwas haben. Erfahrungsgemäß kommen dabei insbesondere Heißgetränke gut bei den Mitarbeitern an – Kaffee steht bei ihnen besonders hoch im Kurs. Leider reicht eine herkömmliche Kaffeemaschine nicht aus, um die Mitarbeiter einer kompletten Industriehalle mit leckerem Kaffee zu versorgen. Die Lösung für dieses Problem ist denkbar einfach: Stellen Sie im Pausenraum oder in einer ruhigen Ecke der Industriehalle einfach einen Getränkeautomaten auf! Und zwar einen solchen, welchen Sie sicherlich auch von Bahnhöfen oder aber aus anderen öffentlichen Einrichtungen wie Behörden kennen. Moderne Automaten für Industriehallen können große Mengen von Mitarbeitern mit Getränken wie Kaffee, Tee oder Softdrinks versorgen, wobei Sie selbst entscheiden können, was Sie Ihren Mitarbeitern anbieten möchten.

Automaten für Industriehallen – die Vorteile

Gegenüber einer Kaffeemaschine oder einem handelsüblichen Kaffeevollautomaten bietet ein solches Gerät zahlreiche Vorteile. Der wichtigste dabei ist wohl, dass theoretisch unbegrenzt viele Mitarbeiter den Automaten nutzen können. Schließlich entscheiden Sie, welches Modell in Ihrer Industriehalle Platz finden soll. Wenn Sie die benötigte Menge clever kalkulieren, so können sich Ihre Angestellten zu jeder Zeit über leckere Getränke aus dem Automaten freuen. Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie keine Arbeit damit haben werden, die Maschine zu reinigen oder aber Tassen zu spülen. Dabei können Sie im Übrigen selbst entscheiden, ob die Mitarbeiter für die Spezialitäten aus dem Automaten zahlen sollen oder aber nicht. Doch keine Sorge – teuer wird der frische, dampfende Kaffee aus der Maschine für die Mitarbeiter in keinem Fall. Sicherlich werden diese auch Verständnis dafür haben, wenn Sie sich für die Variante mit Zahlung entscheiden. Sollte wider Erwarten einmal etwas defekt sein, so genügt ein Anruf beim Anbieter Ihres Automaten für Industriehallen. Dann kommt nämlich ein Techniker vorbei und repariert den Automaten für Sie.

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte festes in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige