Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Eintracht Frankfurt: Paciencia mit Außenmeniskusriss

Eintracht Frankfurt: Paciencia mit Außenmeniskusriss

Archivmeldung vom 11.09.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.09.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Eintracht Frankfurt e.V.
Eintracht Frankfurt e.V.

Neuzugang Goncalo Paciencia muss operiert werden. Der Angreifer hat sich beim Trainingszweikampf den Außenmeniskus gerissen.

Als Goncalo Paciencia am Montagmorgen vom Trainingsgelände humpelte, waren die Prognosen nicht gut. Der Verdacht hat sich jetzt bestätigt: Der Portugiese hat sich am Knie schwer verletzt. Bei einem Zweikampf im Training zog sich der Angreifer einen Riss des Außenmeniskus im linken Knie zu. Deshalb fliegt Paciencia nun nach Portugal, wo er bereits am Donnerstag operiert wird. Die Ausfalldauer beträgt mindestens sechs Wochen.

Paciencia kam erst im Sommer vom FC Porto zur Eintracht und wurde beim DFB-Pokalspiel gegen den SSV Ulm eingewechselt, wo er auch ein Tor erzielte. Beim Testspiel vergangene Woche beim Hessenligisten FC Ederberglang machte er mit zwei weiteren Treffern auf sich aufmerksam. Paciencia ist nach Timothy Chandler und Carlos Salcedo bereits der dritte Adlerträger, der diese Saison unter das Messer muss.

Quelle: Eintracht Frankfurt Fussball AG

Anzeige:
Videos
Sendung "ThorsHammer"
ExtremNews startet investigatives Sendeformat
Raumenergieprodukt, das im Video am Ende des Textbeitrages zu sehen ist.
Durchbruch der Freien Energie?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige