Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Biathlon-Weltcup in Oberhof: Dem Schnee zu Leibe gerückt!

Biathlon-Weltcup in Oberhof: Dem Schnee zu Leibe gerückt!

Archivmeldung vom 05.01.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.01.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Ski-Arena beim Biathlon-Weltcup 2010
Ski-Arena beim Biathlon-Weltcup 2010

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Winter hat Oberhof fest im Griff. Nach den leichten Schneefällen vom vergangenen Montag brachte Sturmtief „Axel“ ab Dienstagabend den Winter endgültig und mit Schwung an den Rennsteig. Starke Schneefälle verbunden mit heftigen Windböen sorgten für eine tief verschneite DKB SKI ARENA, aber auch für Schneeverwehungen.

So erfolgte schon am Dienstagnachmittag in Erwartung des zu erwartenden heftigen Niederschlags der Aufruf an freiwillige Helfer zu einem Arbeitseinsatz zur Schneeräumung der Zuschauertribüne in der DKB SKI ARENA. Und dann war da wieder so ein ganz besonderer Oberhofer Biathlon-Moment. Denn der Mittwoch, eigentlich schon der Dienstagabend, haben gezeigt, aus welchem Holz die Biathlonfreunde der Region geschnitzt sind. Nur Minuten nach der Ankündigung des Arbeitseinsatzes zur Schneeräumung und dem damit verbundenen Aufruf, den Organisatoren zu helfen, gab es erste Zusagen via facebook. Und zahlreiche Biathlonfreunde sagten nicht nur zu, sie hielten auch Wort und standen um 18 Uhr Schneeschieber bei Fuß in der Arena um mit anzupacken.

Stimmung fast wie zum Wettkampf selbst

Die vielen zusätzlich angereisten freiwilligen Helfer rückten dem Schnee zu Leibe. Hier wurde geschippt, dort warteten weitere Freiwillige noch auf ihre Schaufel. Insgesamt waren knapp die Hälfte der mehr als 150 Helfer extra zum Einsatz angereist. Und sie verrichteten ihre Arbeit mit viel guter Laune. Dazu trug sicherlich auch die Tatsache bei, dass die Techniker den Soundcheck der Stadionbeschallung verlängert haben und die Helfer mit tollen Rhythmen aus den Lautsprechern versorgt wurden. So sah man vielfach auch lachende Gesichter unter den Akteuren. Nach getaner Arbeit stärkten sich die Helfer noch im Helferzelt mit einem Imbiss und wärmten sich bei einem warmen Getränk auf.

Um zeitige Anreise wird gebeten

Die Organisatoren raten den Besuchern vor allem an den Wettkampftagen des Wochenendes frühzeitig anzureisen. So soll das Verkehrsaufkommen und auch der Shuttleverkehr entzerrt werden. Wer sich rechtzeitig auf den Weg nach Oberhof macht, hat die Garantie, dass er den Start des Wettbewerbs nicht verpasst. Wer in den Genuss der Stimmung in Oberhof kommen will, der kann auch für den morgigen Freitag noch kurz entschlossen anreisen und sich an der Tageskasse mit seinem Ticket versorgen.

Startzeiten der Wettkämpfe BMW IBU Weltcup Biathlon 2017

Donnerstag, 5. Januar 14:15 Uhr Sprint Herren
Freitag, 6. Januar 14:15 Uhr Sprint Damen
Samstag, 7. Januar 11:30 Uhr Verfolgung Herren 14:40 Uhr Verfolgung Damen
Sonntag, 8. Januar 12:30 Uhr Massenstart Herren 14:40 Uhr Massenstart Damen

Quelle: WSRO-Skisport GmbH

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte enorm in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige