Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Fußball: Sportgericht reduziert Raffael-Sperre

Fußball: Sportgericht reduziert Raffael-Sperre

Archivmeldung vom 17.01.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.01.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Hertha Berliner Sport-Club e. V. (Hertha BSC Berlin)
Hertha Berliner Sport-Club e. V. (Hertha BSC Berlin)

Das DFB-Sportgericht hat die Sperre von Raffael, der für Fußball-Bundesligist Hertha BSC Berlin auf Torejagd geht, um ein Spiel reduziert. Damit fehlt der offensive Mittelfeldspieler den Berlinern lediglich drei Liga-Spiele, nachdem er im Dezember zunächst für vier Spiele gesperrt worden war, wie der DFB am Montag mitteilte.

Ausschlaggebend für die Reduzierung sei die Aussage von Sejad Salihovic gewesen, der mit Raffael im Spiel zwischen Hoffenheim und Berlin aneinander geraten war, erklärte der Vorsitzende des DFB-Sportgerichts, Hans Lorenz. Salihovic hatte vor dem Sportgericht bekundet, dass "er den Stoß von Raffael in den Bauchbereich nicht wahrgenommen, sondern vielmehr auf die Gesichtsberührung reagiert" habe, erklärte Lorenz. "Daher war die Aktion des Berliners als Tätlichkeit in einem leichteren Fall zu bewerten", so der Vorsitzende des DFB-Sportgerichts. Die "Alte Dame" aus Berlin und Raffael akzeptierten das Urteil, wodurch dieses rechtskräftig ist.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte cook in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige