Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport 2. Bundesliga: Kiel entlässt Cheftrainer Schubert

2. Bundesliga: Kiel entlässt Cheftrainer Schubert

Archivmeldung vom 16.09.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.09.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
André Schubert
André Schubert

Foto: FlickreviewR
Lizenz: CC BY 2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Fußball-Zweitligist Holstein Kiel hat seinen bisherigen Cheftrainer André Schubert mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden. Diese Entscheidung sei das Ergebnis "aus intensiven Gesprächen mit dem Aufsichtsrat und dem Präsidium zu der aktuellen Situation und der Entwicklung der Mannschaft der letzten Wochen", teilte der Verein am Sonntagmittag mit.

"Die Vorbereitung und der Saisonstart liefen nicht so, wie wir es uns erhofft haben", sagte Sport-Geschäftsführer Fabian Wohlgemuth. Für die Entscheidung zur Trennung von Schubert seien die durchwachsenen Ergebnisse "nicht vorrangig ausschlaggebend" gewesen. "Uns war bewusst, dass es nach einem so großen personellen Umbruch nicht leicht wird, innerhalb kürzester Zeit eine homogene Einheit auf und neben dem Platz zu formen", so Wohlgemuth. Allerdings sei man nicht mehr davon überzeugt gewesen, dass man in der aktuellen Konstellation die Saisonziele noch erreichen könne. Eine kurzfristige Nachfolgeregelung werde man in den nächsten Tagen bekannt geben, so der Verein weiter. Schubert hatte den Trainerposten bei den Störchen zu Saisonbeginn übernommen. Kiel steht aktuell mit fünf Punkten auf dem 16. Tabellenplatz der 2. Bundesliga.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: