Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Fifa-Chefermittler Garcia kündigt Rücktritt an

Fifa-Chefermittler Garcia kündigt Rücktritt an

Archivmeldung vom 17.12.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.12.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Logo der FIFA
Logo der FIFA

Michael Garcia hat am Mittwoch seinen Rücktritt als Fifa-Chefermittler angekündigt. Ee habe das Vertrauen in die Unabhängigkeit der Untersuchungskammer verloren, erklärte Garcia. Damit reagiert er auf den Umgang der Fußballweltverbands mit dem Bericht zur umstrittenen Vergabe der Weltmeisterschaften 2018 und 2022 in Russland und Katar.

Am Dienstag hatte die Fifa Garcias Einspruch gegen eine Auswertung seines Berichts zurückgewiesen. Diese sei fehlerhaft gewesen, so Garcia. Der deutsche Chefethiker Hans-Joachim Eckert war in der Auswertung zu dem Schluss gekommen, dass es keine hinreichenden Korruptionsbeweise für eine Neuvergabe der Turniere gebe. Die FIFA-Berufungskommission hatte Garcias Einspruch für unzulässig erklärt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Cover des Buches "Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!"
Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: