Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport 1. Bundesliga: Mainz unterliegt Schalke 0:1

1. Bundesliga: Mainz unterliegt Schalke 0:1

Archivmeldung vom 13.12.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.12.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bundesliga Logo
Bundesliga Logo

Der FC Schalke 04 hat den 1. FSV Mainz 05 im zweiten Sonntagsspiel des 16 Spieltags 0:1 geschlagen. Im ersten Sonntagsmatch haben sich der SC Freiburg und Borussia Mönchengladbach 3:0 getrennt.

Nach einem Foul an Farfan durch Fuchs konnte Huntelaar den gegebenen Strafstoß nicht verwandeln und setzte an den Pfosten (8.). In der 30. Minute nutzte Farfan dann eine Chance für die "Knappen", nachdem der Ball nach einem Schuss von Jurado vom Rücken von Raoul abprallte und dem Peruaner direkt vor die Füße fiel. In der restlichen ersten Hälfte präsentierten sich die Gäste dann deutlich geordneter und gingen mit einem verdienten 0:1 in die Halbzeit. In der zweiten Hälfte spielten die "Königsblauen" erneut geschickter und koordinierter als ihre Gastgeber. In der 72. Minute trat Schürrle für einen Foulelfmeter für die Mainzer an, konnte aber nicht abschließen und es blieb beim Endstand 0:1.

Freiburg schlägt Mönchengladbach 3:0

Im ersten Sonntagsmatch des 16. Spieltags haben sich der SC Freiburg und Borussia Mönchengladbach 3:0 getrennt. Obwohl beide Mannschaften zunächst stark ins Spiel starteten ergaben sich in den ersten Minuten auf beiden Seiten keine größeren Chancen. In der 19. Minute konnte Cissé schließlich per Kopfball nach einer Vorlage von Nicu zum 1:0 vorlegen. Wenig später wurde es für die Südbadener erneut gefährlich, als Idrissou einen Rückpass an Baumann beinahe abfangen und zum 2:0 verwandeln konnte. Die Chance zum zweiten Treffer nutzte in der 41. Minute Barth. Eine Freistoß für die Borussia konnte Arango nicht im Tor unterbringen, der SC zieht mit dem 3:0 durch Cissé in der 59. Minute unterdessen weiter an den Gästen vorbei zum Endstand.

Tabellenführer Dortmund marschiert weiter

Im Abendspiel der 1. Bundesliga hat Borussia Dortmund am Samstag mit 2:0 gegen den SV Werder Bremen gewonnen. Bereits in der 9. Spielminute konnte Nuri Sahin einen Freistoß aus 19 Metern verwandeln. Herbstmeister Borussia Dortmund nahm in der Folge die Geschwindigkeit aus dem Spiel, während Bremen nicht gegen die Abwehr der Borussen ankam. In der zweiten Hälfte zeigte sich Bremen aktiver als der Gastgeber, wurde dann aber in der 70. Spielminute von Kagawa kalt erwischt, als dieser zum 2:0-Endstand einnetzen konnte. Dortmund führt nach dem 14. Sieg im 16. Bundesliga-Spiel souverän mit 11 Punkten Vorsprung die Tabelle vor Bayer Leverkusen an.

In den weiteren Begegnungen des 16. Spieltags trennten sich Hannover und Stuttgart 2:1, Bayern und St. Pauli 3:0, der HSV und Leverkusen 2:4 und Hoffenheim und Nürnberg 1:1. Das Spiel Köln gegen Frankfurt endete 1:0, Kaiserslautern gegen Wolfsburg 0:0 und Dortmund gegen Bremen 2:0.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte weste in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige