Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport 1. Bundesliga: Hertha BSC besiegt FC Augsburg

1. Bundesliga: Hertha BSC besiegt FC Augsburg

Archivmeldung vom 10.04.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.04.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Logo der Fußball-Bundesliga seit 2010
Logo der Fußball-Bundesliga seit 2010

Im ersten Sonntagsspiel des 28. Spieltags der Bundesliga hat Hertha BSC 2:0 gegen den FC Augsburg gewonnen. Die Augsburger befinden sich damit weiterhin im akuten Abstiegskampf: Mit 29 Punkten stehen sie auf dem 16 Platz. Hertha rangiert mit 43 Punkten auf Rang fünf und hat gute Aussichten auf eine Teilnahme am internationalen Wettbewerb. Im zweiten Sonntagsspiel des 28. Spieltags der Bundesliga hat der FC Ingolstadt 3:2 gegen das Tabellen-Schlusslicht SV Darmstadt 98 gewonnen.

Bereits nach zwölf Minuten konnten die Berliner in Führung gehen: Anthony Brooks erzielte den Treffer. In der 37. Minute legte Valentin Stocker nach. Die Gastgeber waren im ersten Durchgang die klar überlegene Mannschaft und hätten noch höher führen können. Auch im zweiten Durchgang blieben die Augsburger weiterhin ungefährlich, obwohl sie sich durchaus kämpferisch zeigten. In der Schlussphase kontrollierte dann Hertha wieder das Spiel, machte aber auch nicht mehr als nötig.

Am 29. Spieltag müssen die Berliner in Mainz ran, Augsburg spielt gegen Köln.

Ingolstadt gewinnt Kellerduell gegen Darmstadt

Für Ingolstadt waren es wichtige drei Punkte im Abstiegskampf: Nur noch ein Punkt trennt die Schanzer vom Relegationsplatz 16. Darmstadt steht weit abgeschlagen am Tabellenende.

Für die Gastgeber begann die Partie optimal: Pascal Groß erzielte in der 20. Minute den Führungstreffer. Der Tabellenletzte drehte die Partie aber noch im Laufe der ersten Halbzeit: Erst traf Mario Vrancic in der 34. Minute, dann verwandelte er fünf Minuten später einen Elfmeter zur Führung. Die Gastgeber gingen geschockt in die Pause. Der Doppelpack von Vrancic kam aus dem Nichts: Bis dahin hatte Ingolstadt die Partie im Griff. Im zweiten Durchgang hatte der FCI zunächst Schwierigkeiten, sein Offensivspiel aufzuziehen. Die Lilien standen kompakt. Die Ingolstädter fanden aber zunehmend in die Partie zurück: In der 68. Minute traf Almog Cohen zum Ausgleich und vier Minuten später verwandelte Markus Suttner einen direkten Freistoß und drehte somit die Partie. Darmstadt konnte im Anschluss nichts mehr entgegensetzen. Beide Mannschaften beendeten die Partie mit einem Mann weniger: Romain Bregerie sah nach einer Tätlichkeit in der 87. Minute die Rote Karte: Er hatte im Zweikampf mit Antonio-Mirko Colak nachgetreten. Letzterer sah wegen eines Fouls im selben Zweikampf die Ampelkarte.

Am 29. Spieltag müssen die Schanzer in Wolfsburg ran, Darmstadt spielt gegen Schalke 04.

FC Bayern gewinnt 4:1 gegen den BVB

Im Samstagabendspiel des 28. Spieltags der Bundesliga hat der FC Bayern München 4:1 gegen Borussia Dortmund gewonnen. Der BVB verpasste damit die Möglichkeit, an Hoffenheim vorbeizuziehen: Die Borussen bleiben auf dem vierten Rang. Der FCB steht weiter mit zehn Punkten Vorsprung vor RB Leipzig an der Tabellenspitze.

Die Bayern legten einen Blitz-Start hin: Mit dem ersten Angriff in der dritten Minute erzielte Franck Ribéry das 1:0. In der zehnten Minute legte der Ex-Dortmunder Robert Lewandowski nach. In der 20. Minute meldete sich Dortmund zurück: Raphaël Guerreiro erzielte den Anschlusstreffer. Die Führung der Bayern zur Pause war dennoch verdient. Die zweite Halbzeit begann wie der erste: In der 49. Minute erzielte Arjen Robben den dritten Treffer der Münchner. Lewandowski machte sein zweites Tor der Partie in der 68. Minute: Er verwandelte einen berechtigten Foulelfmeter. In der Schlussphase ließen die Bayern den Ball im Mittelfeld laufen. Die Gäste konnten nichts mehr ausrichten.

Am 29. Spieltag müssen die Bayern in Leverkusen ran, der BVB spielt gegen Eintracht Frankfurt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Die Spaltung "0bservieren" - Eine effektive Technik von Inelia Benz
Die Spaltung "0bservieren" - Eine effektive Technik von Inelia Benz
Inelia Benz: "Haben Sie sich impfen lassen und jetzt die Folgen kennengelernt?"
"Haben Sie sich impfen lassen und jetzt die Folgen kennengelernt?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte teigig in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige