Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport DFB-Pokal: FC Augsburg besiegt SV Wilhelmshaven 2:0

DFB-Pokal: FC Augsburg besiegt SV Wilhelmshaven 2:0

Archivmeldung vom 18.08.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.08.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bildmarke des DFB-Pokal
Bildmarke des DFB-Pokal

Der Bundesligist FC Augsburg hat den Regionalligisten SV Wilhelmshaven in der ersten Runde des DFB-Pokals am Freitagabend 2:0 (1:0) geschlagen. Zuvor hatte der Zweitliga-Tabellenführer Eintracht Braunschweig den Regionalligisten VfB Lübeck mit 3:0 (1:0) abgefertigt. Der Zweitligist FSV Frankfurt besiegte den Regionalligisten SG Sonnehof Großaspach 2:1 (2:1).

Bancé nutzte in der 28. Minute eine Flanke von Werner und köpfte die Gäste zur Halbzeit-Führung. In der zweiten Hälfte mühten sich beide Teams sichtlich, schließlich netzte Musona nach einer Vorlage von Bancé zum 2:0 für die Augsburger ein. 

Braunschweig schlägt Lübeck 3:0 

Der Zweitligist Eintracht Braunschweig hat den Regionalligisten VfB Lübeck in der ersten Runde des DFB-Pokals am Freitagabend 3:0 (1:0) geschlagen. Braunschweig hatte die Partie in der Lübecker Lohmühle von Beginn an dominiert und ging schließlich mit einem Tor von Kratz in der 13. Minute früh in Führung. In der zweiten Hälfte bauten die Gäste die Führung weiter aus, Boland traf in der 67. Minute zum 2:0, Kratz nur zwei Minuten später zum 3:0. Die Hausherren erlitten in der 70. Minute einen weiteren Dämpfer, Marheineke sah die rote Karte. 

Großaspach unterliegt Frankfurt 1:2

In der zweiten Partie der ersten Pokalrunde unterlag der Regionalligist SG Sonnehof Großaspach dem Zweitligisten FSV Frankfurt mit 1:2 (1:2). Das Spiel schien zuerst gut für die Großaspacher zu werden, Szimayer legte in der 16. Minute zur Führung vor. Mit einem Doppelschlag von Stark und Leckie eroberten die Frankfurter aber schnell die Führung zurück (21. + 22.).

Am Samstag spielt der Hallesche FC gegen MSV Duisburg, FC Oberneuland gegen Borussia Dortmund, Victoria Hamburg gegen den SC Freiburg, die SpVGG Unterhaching gegen den 1. FC Köln, der SV Falkensee-Finkenkrug gegen den VfB Stuttgart und der Offenburger FV gegen den FC St. Pauli. Carl Zeiss Jena trifft auf Bayer Leverkusen, Berliner AK 07 auf 1899 Offenheim, Alemannia Aachen auf Borussia Mönchengladbach, der 1. FC Heidenheim auf den VfL Bochum, der FC Schönberg 95 auf den VfL Wolfsburg und die Kickers Offenbach auf die SpVgg Greuther Fürth.

Am Sonntag folgen die Partien Nöttingen - Hannover, Worms - Hertha, Karlsruhe - HSV, Havelse - Nürnberg, FC Hennef 05 - TSV 1860, Aalen - Ingolstadt, Bielefeld - Paderborn, Münster - Bremen, Aue - Frankfurt, Saarbrücken - Schalke, Burghausen - Düsseldorf und Rostock - Kaiserslautern.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte blauer in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige