Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Champions-League-Ausschluss für Manchester City aufgehoben

Champions-League-Ausschluss für Manchester City aufgehoben

Freigeschaltet am 13.07.2020 um 11:03 durch Thorsten Schmitt
Logo der UEFA Champions League
Logo der UEFA Champions League

Der englische Erstligist Manchester City wird nun doch nicht für die kommenden zwei Spielzeiten von allen europäischen Wettbewerben ausgeschlossen. Der Einspruch des Klubs gegen eine entsprechende UEFA-Entscheidung beim Internationalen Sportgerichtshof (CAS) war erfolgreich.

Laut der Entscheidung, die am Montag verkündet wurde, muss der Verein nur eine Strafe von 10 Millionen Euro zahlen - 20 Millionen weniger als von der UEFA gefordert. Hintergrund sind Verstöße gegen die Regeln des "Financial Fairplay".

Manchester City steht in der Premier League sicher auf dem zweiten Tabellenplatz und wird damit in der kommenden Saison in der Champions League antreten.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Bild: ExtremNews
1.8.2020: Der Tag der Freiheit - ein Erlebnisbericht
Kraft und Power verknüpfen
Kraft und Power verknüpfen
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte asche in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige