Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Fortuna will sich mit Funkel doch noch einigen

Fortuna will sich mit Funkel doch noch einigen

Archivmeldung vom 12.01.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.01.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Friedhelm Funkel (2016)
Friedhelm Funkel (2016)

Foto: Fuguito
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Fußball-Bundesligist Fortuna Düsseldorf will sich mit seinem Trainer Friedhelm Funkel doch noch auf eine Weiterbeschäftigung einigen, sollte die Mannschaft in dieser Saison den Klassenerhalt schaffen. Das berichtet die "Rheinische Post" unter Berufung auf Vereinskreise.

Eine vertragliche Einigung solle mit Funkel noch vor dem Saisonstart gefunden werden. Die Eskalation der Gespräche zwischen Funkel und Vorstandschef Robert Schäfer am vergangenen Freitag sei "unnötig" gewesen, hieß es. Sportvorstand Lutz Pfannenstiel wurde für die Gespräche aus der Schweiz zurück nach Düsseldorf beordert, auch Schäfer und Funkel hätten bereits wieder miteinander gesprochen, hieß es. Die Mannschaft kommt am Nachmittag aus dem Trainingslager in Marbella zurück. Noch an diesem Wochenende soll es Gespräche zwischen Pfannenstiel, Schäfer, Funkel und dem Aufsichtsratschef Reinhold Ernst geben, berichtet die "Rheinische Post".

Quelle: Rheinische Post (ots)

Anzeige:
Videos
Bild: Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
"ExtremNews kommentiert" mit einer Premiere
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Termine
Agnihotra Seminar
36318 Schwalmtal
29.09.2019
Berlin Brandenburger Immobilientag 2019
14467 Potsdam
22.10.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige