Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Torlinien-Technik: Fifa unterzeichnet Verträge

Torlinien-Technik: Fifa unterzeichnet Verträge

Archivmeldung vom 23.10.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.10.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Rike / pixelio.de
Bild: Rike / pixelio.de

Der Fußball-Weltverband Fifa hat am Dienstag zwei Verträge mit den Torlinien-Technologieanbietern "GoalRef" und "Hawk-Eye" unterzeichnet. Der Weltverband bezeichnete die Unterzeichnung der Verträge als "Meilenstein im Torlinien-Technikverfahren".

Die beiden Technologieanbieter sind nun offiziell dazu berechtigt, ihre Systeme "weltweit zu installieren". "GoalRef", dessen System zur Überprüfung strittiger Szenen mit einem Chip im Ball funktioniert, und "Hawk-Eye", das aus dem Tennis bekannte Kamera-System, hatten sich zuvor ausführlichen Tests gestellt und genau definierte Standards und Bedingungen erfüllt, um Lizenznehmer der Fifa werden zu können.

Die Torlinien-Technik soll erstmals bei der Klub-WM im Dezember in Tokio zum Einsatz kommen. In der Bundesliga kommt sie frühestens ab der Saison 2013/14 zum Einsatz.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fushun in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige