Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Vierschanzentournee: Wellinger mit Schanzenrekord zum Qualisieg

Vierschanzentournee: Wellinger mit Schanzenrekord zum Qualisieg

Archivmeldung vom 05.01.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.01.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Logo der Vierschanzentournee
Logo der Vierschanzentournee

Mit einem Satz auf 144,5 Meter überbietet Andreas Wellinger (GER) den alten Schanzenrekord des Japaners Daiki Ito aus dem Jahr 2005 um 1,5 Meter und holt sich den Sieg in der Qualifikation für das am Freitag stattfindende Dreikönigsspringen in Bischofshofen. Hinter Wellinger landet Manuel Fettner (AUT) auf Platz 2. Stephan Leyhe, der am heutigen Dnnerstag seinen 25. Geburtstag feierte, schaffte mit Platz 3 ein ebenfalls starkes Ergebnis.

Auf den Plätzen 4 und 5 folgten die einmal mehr überzeugenden Springer aus dem polnischen Team, Piotr Zyla und Maciej Kot.

Die fünf verbliebenen deutschen Skispringer haben alle das Mindestziel erreicht und sich geschlossen für den letzten Wettkampf der Tournee qualifiziert. Neben Wellinger und Leyhe überzeugte auch Karl Geiger als Siebter. Richard Freitag wurde nur 31.

Markus Eisenbichler verzichtete auf den Qualifikationsdurchgang. “Er fühlt sich nicht ganz fit nach den Strapazen der letzten Tage. Er hat aber trotz schwieriger Bedingungen ein gutes Training gemacht”, sagte Bundestrainer Werner Schuster zu der Entscheidung. In den beiden Trainingsdurchgängen belegte Eisenbichler die Plätze elf und 14. Im K.o.-Duell morgen trifft er somit auf Teamkollege Wellinger.

Noriaki Kasai (JPN), gestern noch für seine 100. Tournee-Wettkampfteilnahme geehrt, gelang mit 142,5 Metern der zweitweiteste Sprung in der Quali, bekam aber schlechte Noten von der Jury und landete auf Platz 14.

Tournee-Leader Daniel Andre Tande zog seinen Sprung nicht durch und landete am Ende bei 121 Metern und Platz 39. Im KO-Duell kommt es somit zum Aufeinandertreffen zwischen Tande und Domen Prevc (SLO), der auf Rang 12 landete. Stefan Kraft (AUT), Dritter in der Gesamtwertung sprang auf Rang 20. Kamil Stoch (POL) ging in der Qualifikation erneut nicht an den Start und wird somit morgen im KO-Duell gegen Manuel Fettner antreten.

Ergebnis Qualifikation Bischofshofen

Quelle: vierschanzentournee.com

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte methyl in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige