Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport 1. Bundesliga: Stuttgart und Nürnberg unentschieden

1. Bundesliga: Stuttgart und Nürnberg unentschieden

Archivmeldung vom 26.10.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.10.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Logo der Fußball-Bundesliga seit 2010
Logo der Fußball-Bundesliga seit 2010

Zu Beginn des 10. Spieltages in der Bundesliga haben der VfB Stuttgart und der 1. FC Nürnberg 1:1-unentschieden gespielt. Nürnberg bleibt damit in der Abstiegszone auf dem Relegationsplatz, Stuttgart verpasst den Sprung auf Platz vier und bleibt im Mittelfeld.

Für die Gastgeber hatte Ibisevic schon in der 3. Minute den Führungstreffer erzielt, der FCN glich nur drei Minuten später durch Drmic aus. Anschließend waren die Mannschaften auf Augenhöhe, konnten sich aber gegenseitig nicht mehr wirklich gefährlich werden. 

Debüt für neuen Nürnberg-Trainer Verbeek in Stuttgart

Der neue Trainer des 1. FC Nürnberg, Gertjan Verbeek, gab im Auswärtsspiel beim VfB Stuttgart am gestrigen Freitagabend sein Debüt als Trainer der Franken. "Das Ziel ist es, von der untersten Region wegzubleiben. Wir wollen attraktiv Fußball spielen und ein eigenes Gesicht haben", sagte der Fußballlehrer im Vorfeld der Partie.

Die Nürnberger haben in der laufenden Saison noch kein einziges Bundesliga-Spiel gewinnen können.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Dr. Lanka: Fehldeutung Virus II - Anfang und Ende der Corona-Krise
Dr. Lanka: Fehldeutung Virus II - Anfang und Ende der Corona-Krise
Arizona Wilder (hier auf deutsch)
David Icke & Arizona Wilder auf deutsch: Enthüllungen einer Muttergottheit!
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte paste in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen