Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Emil Jönsson gewinnt Sprint in Davos

Emil Jönsson gewinnt Sprint in Davos

Archivmeldung vom 13.12.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.12.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Tim Tscharnke Bild: DSV
Tim Tscharnke Bild: DSV

Der Schwede Emil Jönsson hat den Sprint der Skilangläufer in Davos (SUI) gewonnen. Jönsson ist beim Sieg im Finale schneller gewesen als der Zweitplatzierte Alexey Petukhov (RUS) sowie Dario Cologna aus der Schweiz.

In einem spannenden Finale beim Sprint-Weltcup der Langläufer in Davos (SUI) konnte der Schwede Emil Jönsson den Sieg erlaufen. Er gewann am Ende vor Alexey Petukhov (RUS) und Dario Cologna, der seinen Schweizer Landsleuten damit eine große Freude bereitete.

Tscharnke knapp gescheitert

Vom Deutschen Skiverband waren insgesamt vier Herren beim Sprint dabei, die allesamt in der Qualifikation hängen blieben. Tim Tscharnke (SV Biberau) verpasste dabei nur knapp das Viertelfinale und war im Endklassement als 31. bester Deutscher. Josef Wenzl (SC Zwiesel) kam auf den 46. Rang und Daniel Heun (SKG Gersfeld) belegte Platz 65. Tom Reichelt (WSC Erzgebirge Oberwiesenthal) wurde 70. Tobias Angerer (SC Vachendorf) verzichtete auf den Sprint.

Quelle: DSV

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte phlox in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige