Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Formel 1: Hamilton dachte ans Aufhören

Formel 1: Hamilton dachte ans Aufhören

Archivmeldung vom 20.09.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.09.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Lewis Hamilton
Lewis Hamilton

Foto: Chenzw
Lizenz: CC-BY-2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Formel-1-Rennfahrer Lewis Hamilton hat eigenen Angaben zufolge bereits mehrfach über ein Ende seiner Karriere nachgedacht. "Es gab durchaus Zeiten, in denen ich mir gedacht habe, dass ich einfach aufhören sollte", verriet der McLaren-Pilot auf einer PR-Veranstaltung in Singapur, wo am kommenden Wochenende das Nachtrennen der Formel 1 stattfindet.

Die Worte seines Vaters hätten ihn aber davor bewahrt, seine Rücktritts-Gedanken in die Tat umzusetzen. "Ich habe mich in den schweren Situationen immer wieder an die Worte meines Vaters erinnert, der mir gesagt hatte, dass man niemals aufgeben darf", so der britische Rennfahrer. Aktuell hegt der 27-Jährige allerdings keine Gedanken, dem Motorsport den Rücken zu kehren. Er sei in einer Phase, "in der ich durch und durch motiviert bin und gewinnen will", so Hamilton.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Gänseblümchen
Aktion Gänseblümchen
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte trick in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen