Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Statistiker: Deutschlands Chance auf WM-Gewinn bei 15,8 Prozent

Statistiker: Deutschlands Chance auf WM-Gewinn bei 15,8 Prozent

Archivmeldung vom 13.06.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.06.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Rechnen im Job: Nur wenige fühlen sich wohl. Bild: pixelio.de, I-vista
Rechnen im Job: Nur wenige fühlen sich wohl. Bild: pixelio.de, I-vista

Der Statistik-Professor Achim Zeileis sagt für das deutsche Team eine Wahrscheinlichkeit von 15,8 Prozent auf den Weltmeistertitel voraus. Damit ist Deutschland hinter den Brasilianern, die auf 16,6 Prozent kommen, zweiter Top-Favorit, sagte Zeileis am Mittwoch dem Deutschlandfunk. Spanien und Frankreich seien ebenso noch mit guten Gewinnwahrscheinlichkeiten von knapp über 12 Prozent dabei.

Seine Berechnungen basieren auf den WM-Wetten von 26 Buchmachern und Turniersimulationen. "Das sind auch tatsächlich die wahrscheinlichsten Halbfinals, dass Brasilien gegen Frankreich im ersten Halbfinale spielt und Spanien gegen Deutschland im zweiten Halbfinale", so der Professor der Uni Innsbruck. Die Wahrscheinlichkeit für ein Aufeinandertreffen des deutschen Teams mit dem brasilianischen sei absolut aber relativ klein bei nur 5,5 Prozent. "Wäre aber natürlich ein Traumfinale, das noch mal zu haben nach dem, was vor vier Jahren passiert ist", so der bekennende Fußballfan.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Neubau auf der Ericusspitze, bezogen September 2011
Impfkritik: Spiegel TV und die alternativen Fakten
Peter I, König von Deutschland (2018), Bürgerlich: Peter Fitzek
Königreich Deutschland - Teil 4: Verwirrung in der Justiz im VAG Verfahren - Die Anhörungsrüge
Termine
KRD-Messe
06889 Lutherstadt Wittenberg
15.09.2018 - 16.09.2018
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige