Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Zwangspause für Felix Neureuther und Viktoria Rebensburg

Zwangspause für Felix Neureuther und Viktoria Rebensburg

Archivmeldung vom 13.12.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.12.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Felix Neureuther, Rettbachferner Sölden Bild: DSV
Felix Neureuther, Rettbachferner Sölden Bild: DSV

Felix Neureuther und Viktoria Rebensburg müssen auf einen Start am kommenden Weltcup-Wochenende verzichten. Neureuther kann nach einem Trainingssturz nicht wie geplant beim Riesenslalom im französischen Val d`Isère an den Start gehen. Rebensburg muss aufgrund einer hartnäckigen Erkältung in St. Moritz pausieren.

Am gestrigen Donnerstag zog sich Neureuther beim Riesenslalom-Training am Gudiberg in Garmisch-Partenkirchen eine Rückenprellung und einen knöchernen Kapselausriss im rechten Daumen zu. Nach seinem Sturz wurde der 29-Jährige im Garmisch-Partenkirchner Krankenhaus von DSV-Mannschaftsarzt Dr. Ernst-Otto Münch behandelt. Eine Operation war nicht nötig, eine Schiene schützt den rechten Daumen. "Ich werde alles daran setzen, um wenigstens am Sonntag im Slalom starten zu können", erklärte Neureuther in seiner Heimat-Gemeinde.

Rebensburg kuriert Erkältung aus

Rebensburg plagt bereits seit mehreren Wochen eine Nebenhöhlenentzündung und hartnäckige Bronchitis, wollte zunächst aber in St. Moritz starten. Leider hat sich ihr Gesundheitszustand nicht wie gewünscht verbessert, sodass ein Start in der Schweiz keinen Sinn macht. Nach Absprache mit der medizinischen Abteilung des DSV und auf Empfehlung von DSV-Mannschaftsarzt Dr. Johannes Scherr sagte die 24-Jährige nun die anstehenden Super-G- und Riesenslalom-Wettkämpfe ab. „Ein Start im Weltcup wäre bei ihrem derzeitigen Gesundheitszustand kontraproduktiv“, sagt Dr. Johannes Scherr. Eine komplette Ausheilung der Erkältung und die Behandlung der Symptome stehen nun im Vordergrund. „Ich muss den medizinischen Rat akzeptieren, auch wenn es mir schwer fällt. Ich hoffe, nächstes Wochenende in Val d`Isère wieder angreifen zu können“, betont Rebensburg.

Quelle: DSV

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte heirat in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige