Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Nach Burnout-Syndrom: Rangnick plant offenbar Comeback für 2012

Nach Burnout-Syndrom: Rangnick plant offenbar Comeback für 2012

Archivmeldung vom 21.12.2011

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.12.2011 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Ralf Rangnick (2007) Bild: Ingo Stoeldt / de.wikipedia.org
Ralf Rangnick (2007) Bild: Ingo Stoeldt / de.wikipedia.org

Der ehemalige Trainer des FC Schalke 04, Ralf Rangnick, plant drei Monate nach seinem Rücktritt wegen eines Burnout-Syndroms offenbar seine Rückkehr für das kommende Jahr.

"Ich denke, er wird 2012, spätestens im Sommer, auf die Fußball-Bühne zurückkehren," sagte Rangnicks Berater Oliver Mintzlaff der "Sport Bild". Der Fußballlehrer war am 22. September wegen eines Erschöpfungssyndroms zurückgetreten. "Nach langer und reiflicher Überlegung bin ich zum Entschluss gekommen, dass ich eine Pause brauche", hatte der 53-Jährige im September erklärt. Bereits zu Beginn der kommenden Saison könnte Rangnick nun wieder als Cheftrainer eines Profiklubs auf dem Fußballplatz stehen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte brust in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen