Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Fußball: Lübecks Marheineke erhält nach DFB-Pokalspiel drei Spiele Sperre

Fußball: Lübecks Marheineke erhält nach DFB-Pokalspiel drei Spiele Sperre

Archivmeldung vom 22.08.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.08.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bildmarke des DFB-Pokal
Bildmarke des DFB-Pokal

Moritz Marheineke vom Regionalligisten VfB Lübeck ist am Mittwoch zu einer Sperre von drei Spielen verurteilt worden. Das hatte das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) im Einzelrichterverfahren nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss entschieden.

Marheineke hatte im DFB-Pokalspiel gegen Eintracht Braunschweig am Freitag eine Tätlichkeit gegen Braunschweigs Domi Kumbela gezeigt. Schiedsrichter Deniz Aytekin hatte den Spieler daraufhin des Feldes verwiesen. Der VfB Lübeck hatte das Spiel gegen Eintracht Braunschweig 0:3 (0:1) verloren und schied damit aus dem DFB-Pokal aus.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: